Vielfältige Sehhilfen: Mehr als nur Brillen und Kontaktlinsen

 

Frau hält eine Brille in der einen Hand und Kontaktlinsen in der anderen

© Studio Romantic AdobeStock 461859404

Sehhilfen sind essentielle Werkzeuge, die weit über Brillen und Kontaktlinsen hinausgehen. Sie sind sowohl ein Mittel zur Korrektur von Sehschwächen, als auch ein wichtiger Bestandteil zur Erhaltung der Lebensqualität für Menschen mit verschiedenen Sehbeeinträchtigungen. Dieser Artikel gibt einen Überblick über die verschiedenen Arten von Sehhilfen.

Was zählt als Sehhilfe?

Sehhilfen sind Geräte oder Instrumente, die konzipiert sind, um Sehbeeinträchtigungen auszugleichen oder zu erleichtern. Zu den gängigen Sehhilfen zählen Brillen und Kontaktlinsen, die häufig zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten wie Kurz- oder Weitsichtigkeit eingesetzt werden. Darüber hinaus fallen Lupen, elektronische Hilfsmittel und spezielle Brillenarten wie Fernrohrbrillen unter den Begriff der Sehhilfen. Die Vielfalt an Hilfsmitteln ermöglicht es Menschen mit unterschiedlichen Sehproblemen, den Alltag zu bewältigen.

Wann ist eine Sehhilfe notwendig?

Eine Sehhilfe wird als medizinisch notwendig erachtet, sobald sie durch eine fachliche Einschätzung bestätigt wird. Dies kann entweder durch eine ärztliche Diagnose erfolgen oder durch eine professionelle Refraktionsbestimmung bei einer Optikerin oder einem Optiker. Die Krankenkassenbeteiligung an den Kosten für Sehhilfen hängt meist davon ab, ob eine hohe Dioptrienzahl vorherrscht. Vergrößernde Sehhilfen können eine Bezuschussung durch Krankenkassen erhalten, wenn eine erhebliche Beeinträchtigung der Sehkraft in beiden Augen vorliegt.

Sehhilfen bei Sehbehinderung

Bei bestimmten Augenerkrankungen, wie beispielsweise der Makula-Degeneration, reichen herkömmliche Sehhilfen wie Brillen und Kontaktlinsen nicht aus. Die Makula-Degeneration ist eine Erkrankung der Netzhaut, die zu erheblichen Sehbeeinträchtigungen führen kann. In solchen Fällen sind spezielle, vergrößernde Sehhilfen als Alltagshelfer erforderlich, um den betroffenen Personen ein besseres Sehvermögen zu ermöglichen.

Diese Sehhilfen müssen präzise an die individuellen Bedürfnisse des Nutzers angepasst werden. Sie verbessern nicht nur das Sehen, sondern tragen auch dazu bei, eine entspannte Haltung von Augen, Nacken und Rücken zu fördern. Beim Kauf ist auf eine ausgezeichnete Abbildungsqualität und ein möglichst großes Sehfeld zu achten.

Handlupe

Handlupen, oft rund geformt und manchmal mit integrierter Beleuchtung, eignen sich zum Lesen kleiner Schriften und zur Betrachtung kleiner Objekte. Sie verändern den Winkel der Lichtstrahlen, um ein vergrößertes Bild zu erzeugen. Viele Handlupen verfügen auch über integrierte Beleuchtung, um die Sichtbarkeit zu verbessern.

Lupenbrillen

Lupenbrillen sind Brillen mit eingebauten Vergrößerungslinsen und deshalb eine ideale Alltagshilfe für Menschen mit Sehbehinderung. Lupenbrillen ermöglichen es, kleine Objekte oder Details aus nächster Nähe deutlich zu sehen. Außerdem sind sie besonders nützlich für Berufe, die präzises Sehen erfordern, während sie gleichzeitig die Hände für die Arbeit frei lassen, wie Zahnärzte oder Chirurgen, aber auch für Hobbybastler.

Bifokal-Lupenbrillen

Bifokal-Lupenbrillen kombinieren die Eigenschaften von Bifokalbrillen und Lupenbrillen. Sie haben zwei verschiedene Bereiche in den Linsen - einen für die Fernsicht und einen vergrößernden Bereich für die Nahsicht. Diese Art von Brillen ist besonders hilfreich für Menschen mit Sehbehinderungen, die sowohl für die Nähe als auch für die Ferne eine visuelle Unterstützung benötigen.

Fernrohrbrillen

Fernrohrbrillen sind spezielle Brillen, die mit einem miniaturisierten Fernrohrsystem ausgestattet sind. Sie sind für Menschen mit stark eingeschränktem Sehvermögen konzipiert und ermöglichen das Betrachten von Objekten in der Ferne durch die Vergrößerung des Sehfeldes.

Elektronische Lupen

Elektronische Lupen sind kompakte, tragbare Geräte, die ein vergrößertes Bild kleiner Objekte oder Texte liefern. Sie sind besonders nützlich für Menschen mit Sehbehinderungen, da sie eine deutliche Vergrößerung bieten und mobil einsetzbar sind. Für den Gebrauch zu Hause bieten sich Bildschirmlesegeräte an. Diese Geräte nutzen Kameras, um Texte und Bilder aufzunehmen und sie vergrößert auf einem Monitor darzustellen. Damit erleichtern sie das Lesen von umfangreichen Texten und das Betrachten von Details.

Fazit

Sehhilfen sind essentiell für Menschen mit Sehbeeinträchtigungen. Die richtige Wahl kann die Lebensqualität erheblich verbessern. Von traditionellen Brillen bis hin zu modernen elektronischen Hilfsmitteln - es gibt eine Vielzahl an Optionen, die im Alltag unterstützen können. Wichtig ist, die individuell passende Sehhilfe zu finden und professionellen Rat einzuholen.

Social Buttons von Facebook, Twitter und Google anzeigen (Datenschutzbestimmungen)
weiterempfehlen drucken
Wie Bitterstoffe wirken und warum sie förderlich für unsere Gesundheit sind
Wie Bitterstoffe wirken und warum sie förderlich für unsere Gesundheit sind


Regelmäßige Verdauungsbeschwerden – womöglich Reizdarmsyndrom
Regelmäßige Verdauungsbeschwerden – womöglich Reizdarmsyndrom


Gürtelrose - was nun?
Gürtelrose - was nun?


Was Sie über Pharmazeutische Dienstleistungen wissen müssen
Was Sie über Pharmazeutische Dienstleistungen wissen müssen


Unterstützung bei Haarausfall - gemeinsam gegen das Stigma
Unterstützung bei Haarausfall - gemeinsam gegen das Stigma


Herz-Kreislauf-System: Unser Lebensmotor
Herz-Kreislauf-System: Unser Lebensmotor


 Drucken |  Seite empfehlen Impressum / Datenschutz  |  Kontakt

Preise inkl. MwSt. Nicht mit Kundenkartenrabatten kombinierbar. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen und solange der Vorrat reicht. Irrtümer vorbehalten.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.
* bisheriger Preis

Link zum Versandhandels-Register